Outdoor & Abenteuererlebnisse
Outdoor & Abenteuererlebnisse

Abenteuer-Erlebnisvertrag

Adrenalintours, Manuela Habich
An der Papiermühle 1, 37627 Heinade
Mobil:  0174 631 74 69  und    0151 119 10 182
Web: www.adrenalintours.de

 

§ 1 Vertragsabschluss und Buchung
1.1 Mit Ihrer schriftlichen Erlebnisanmeldung auf der Grundlage unserer Homepage www.adrenalintours.de bieten Sie uns den Abschluss des Abenteuer-Erlebnisvertrages verbindlich an.  An Ihre Anmeldung sind Sie bis zur Bestätigung durch Adrenalinours,  längstens jedoch 10 Tage, gebunden.
1.2 Der Abenteuer-Erlebnisvertrag kommt erst durch die schriftliche Buchungsbestätigung / Rechnung von uns zustande.
Über die Annahme Ihrer Anmeldung informieren wir Sie durch die Übersendung der Buchungsbestätigung  / Rechnung.
1.3 Die Teilnehmerplätze werden ab Buchung für 8 Tage vorreserviert. Innerhalb dieser Zeit muss Ihre Anzahlung (30%) bei uns eingehen damit die Buchung für uns bindend ist.
1.4 Anmeldungen und Buchungen über Eventvermittler (z.B.  Mydays, Jollydays) sind mit erfolgter Bestätigung des Eventvermittlers - vorbehaltlich der Durchführbarkeit der Tour - bindend und benötigen  keiner weiterer Bestätigung durch Adrenalintours. Der  Abenteuer-Erlebnisvertrag kommt somit mit dem durch den Eventvermittler gesendeten Ticket / Buchungsbestätigung zustande. Im Falle von Überbuchungen durch Eventvermittler  benachrichtigen wir Sie über die notwendige Terminverschiebung  binnen 3 Tagen nach erfolgter Einbuchung durch den Eventvermittler.
1.5 Wir bitten ausdrücklich, bei der bei der Buchung eine Mobilnummer /  Kontaktnummer bekannt zu geben, unter der Sie jederzeit kurzfristig erreichbar sind, siehe auch § 5.2 , § 7 und § 9.2.
Die Mobilnummer gilt als mitgeteilt, wenn Sie auf Ihren Buchungsunterlagen vermerkt ist.
Schäden die Ihnen entstehen, da uns keine Mobilnummer vorliegt, gehen ausschließlich zu Ihren Lasten.

§ 2 Vertragsinhalt, Leistungsbeschreibung und Preise
2.1 Für den Umfang der vertraglichen Leistungen ist die Buchungsbestätigung / Rechnung verbindlich. Nebenabreden, die den Umfang der  vertraglichen Leistungen oder den Preis verändern, bedürfen einer ausdrücklichen  schriftlichen Bestätigung durch Adrenalintours.
2.2 Die Durchführung der Events und Touren obliegt Adrenalintours oder einem von Adrenalintours beauftragtem Erlebnispartner.
2.3 Die vertraglich vereinbarten Leistungen und Abenteuererlebnisinhalte  ergeben sich aus dem in der Buchungsbestätigung / Rechnung ausgewiesenen Erlebnisbezeichnung. Es gilt die die  aktuelle Tourbeschreibung auf der Internetseite von Adrenalintours,  sofern nicht in der Buchungsbestätigung ausdrücklich etwas anderes  vermerkt ist. Adrenalintours ist ständig bemüht, die auf ihrem  Internetportal präsentierten und angebotenen Events und  Abenteuerangebote korrekt und möglichst genau zu beschreiben. Die  Abläufe eines Erlebnisses können jedoch Änderungen unterliegen. Die  Erlebnisse werden in Gruppen zusammen mit anderen Teilnehmern  absolviert. Wartezeiten können nicht ausgeschlossen werden.
2.4  Erlebnisse und Events die nicht von Adrenalintours durchgeführt werden,  sind im Internetangebot und auf der  Buchungsbestätigung / Rechnung  als solche ausgewiesen.  Adrenalintours tritt bei diesen nur als Vermittler auf. Der Vertrag zur  Durchführung des jeweiligen Events kommt unmittelbar zwischen dem Kunden und dem jeweiligen Erlebnispartner zustande. Die Erfüllung der so  gebuchten Leistung stellt somit keine Leistungspflicht von  Adrenalintours dar und eventuelle Haftungsansprüche gehen direkt vom  Kunden an den jeweiligen Erlebnispartner.
2.5 Das Abenteuererlebnis  beginnt und endet an dem in der Buchungsbestätigung oder in der  Checkliste angegebenen Veranstaltungsort und Treffpunkt.
2.6. Die  Angaben hinsichtlich Zeit und Dauer der angebotenen Erlebnisse können  variieren und sind daher unverbindlich und lediglich als Richtwerte  anzusehen. Adrenalintours übernimmt keine Gewähr für die Einhaltung  dieser Richtzeiten.

§ 3 Bezahlung
3.1 Innerhalb von 5 Werktagen nach Erhalt der Buchungsbestätigung /  Rechnung durch Adrenalintours ist die Anzahlung fällig. Diese beträgt  30% vom Rechnungsbetrag, sofern nichts anderes vor Vertragsschluss vereinbart wurde. Die Restzahlung ist spätestens 14 Tage vor dem Abenteuererlebnis ohne nochmalige Aufforderung fällig.
3.2. Bleibt die Anzahlung binnen dieser Frist aus, sind wir nicht mehr an die Reservierung der Teilnehmerplätze gebunden und können Ihre Buchung stornieren. Sie haben in diesem Fall keinerlei Anspruch auf Neueinbuchung in diesen Termin, Umbuchung, oder sonstige Aufwendungen sowie Schadensersatz (z.B. Reisekosten,  Unterkunft, Urlaub, etc.).
3.3 Kurzfristige Buchungen, innerhalb von 30 Tagen vor einem Erlebnis, sind sofort in voller Höhe zur Zahlung fällig.
3.4 Der gesammte Tourpreis muss bei Tourbeginn auf unserem Konto eingegangen sein. Sollten bei Tourbeginn Restzahlungen offen sein, sind diese vor Ort und vor Tourantritt in Bar zahlbar.
3.5 Wenn der Erlebnispreis bis zum Tourbeginn nicht vollständig bezahlt ist,  sind wir berechtigt Erlebnisvertrages kostenpflichtig zu stornieren.


§ 4 Gutscheine / Tickets von Eventvermittlern
4.1 Gutscheine von Eventvermittlern (Meventi, Smartbox, Einmalige  Erlebnisse, Regiondo uä.) werden durch Adrenalintours wie  Wertgutscheine behandelt, sofern es sich um ein Erlebnis handelt, für  das Adrenalintours zum Zeitpunkt der Terminvereinbarung Vertragspartner des jeweiligen  Erlebnisvermittlers ist.
Auf Wunsch kann der Gutschein / das Ticket für  ein anderes Erlebnis eingelöst werden. Bei Buchung eines höherwertigen Abenteuers ist der  Differenzpreis mit Erhalt der Buchungsbestätigung im dort aufgeführten Zeitraum fällig. Wird ein günstigeres Abenteuter gebucht, besteht kein Anspruch auf Teilgutschrift oder Auszahlung des Restguthabens.
4.2  Adrenalintours übernimmt keinerlei Haftung für die Aktualität der  Touren- und Leistungsbeschreibung auf den Vertriebs- und  Angebotsplattformen von  Eventvermittlern. Dies gilt für einzelne  Erlebnisinhalte  und Leistungsbeschreibungen ebenso wie für die  Durchführung ganzer Touren.
4.3 Auszahlungen von  Eventvermittlergutscheinen und Tickets sind nur in Ausnahmefällen und nach Abzug einer Pauschale für den entgangenen Gewinn und  unter in Rechnungstellung der angefallenen Vermittlungsgebühren ein Höhe von bis zu 70% des bezahlten Tourpreises möglich. Ein  Anspruch des Kunden auf Auszahlung eines Eventvermittler-Gutscheines besteht jedoch nicht.
4.4  Die Einbuchung (Terminierung des  Erlebnisses) erfolgt durch den Gast direkt über die Internetplattform  des jeweiligen Erlebnispartners zu den dort durch Adrenalintours  hinterlegten Terminen oder per Mail in direkter Absprache zwischen  Adrenalintours und dem Gast.
4.5  Bei direkter Einbuchung /  Terminierung des Gastes über Adrenalintours wird der gültige  Eventvermittlergutschein mit Terminierung des Erlebnisses in voller Höhe abgerechnet.
- Erst nach positiver Abrechnung des  Eventvermittlergutscheines erhält der Gast die verbindliche  Buchungsbestätigung durch Adrenalintours.
4.6  Der Original-Gutschein des Vermittlers ist spätestens bei Tourbeginn an Adrenalintours in Papierform auszuhändigen. Kann der Gast den Gutschein nicht übergeben, ist der Tourpreis in voller Höhe durch den Gast an Adrenalintours zahlbar. Ein Einreichen von Gutscheinen nach geleisteter Tour ist nicht möglich.

§  5 Rücktritt durch den Kunden / Stornokosten
5.1 Sie können jederzeit vor Tourbeginn von der Tour zurücktreten. Der  Rücktritt muss unter Angabe Ihrer Buchungssnummer / Ticketnummer erklärt werden.
In Ihrem eigenen Interesse und zur Vermeidung von Missverständnissen  empfehlen wir Ihnen dringend, den Rücktritt schriftlich zu erklären.  Maßgebend für den Rücktrittszeitpunkt ist der Eingang der  Rücktrittserklärung bei Adrenalintours.
5.2. Treten Sie vom  Reisevertrag zurück, können wir angemessenen Ersatz für die  getroffenen Erlebnissvorbereitungen, reservierten Teilnehmerplätze, den damit verbundenen Umsatzverlust und unsere Aufwendungen verlangen.
Diese Stornokosten berechnen sich wie folgt:
bis 25 Tage vor  Tourtermin  -  30%
ab 24.Tag bis 15.Tag vor Tourtermin  - 45%
ab 14.Tag bis 7.Tag vor Tourtermin  -  65%
ab 6.Tag bis 2.Tag vor Tourtermin  -  80%
1.Tag vor Tourtermin  -  90%
des Tourpreises je storniertem Teilnehmer.
5.2 Nichterscheinen am Tourtag / Nicht in Anspruch genommene Leistung
Nimmt der Gast Erlebnisleistungen, die Ihm ordnungsgemäß angeboten wurden,  nicht in Anspruch aus Gründen, die ihm zuzurechnen sind oder nicht durch Adrenalintours verschuldet sind (z.B. Stau bei der Anreise) verfällt das Ticket bzw. die Buchung. Der Gast hat hierdurch keinerlei Anspruch  auf Teilweise oder komplette Erstattung des Tourpreises, Umbuchung, oder sonstige Aufwendungen oder Schadensersatz (z.B. Reisekosten,  Unterkunft, Begleitungen, Urlaub, etc.).
Der Nachweis, dass uns ein geringerer Schaden entstanden ist, bleibt ausdrücklich Ihnen vorbehalten.

§  6 Umbuchung
6.1 Umbuchungswünsche des Kunden
Ihren ersten Umbuchungswünschen (Änderung des Abenteuererlebnisses in ein  anderes Event, Terminänderungen etc.) entsprechen wir vorbehaltlich der  Durchführbarkeit innerhalb einer Frist
bis 20 Tage vor der gebuchten Tour: ohne Bearbeitungsgebühren
19. bis 11. Tag vor der gebuchten Tour: 15,-€ Bearbeitungsgebühr je Teilnehmer
10. bis  5. Tag vor der gebuchten Tour: 30,-€ Bearbeitungsgebühr je Teilnehmer
Ab Ihren zweiten Umbuchungswünschen fallen bis 20 Tage vor der gebuchten  Tour 20,- € Bearbeitungsgebühr je Teilnehmer und bis 10 Tage vor der gebuchten Tour  30,-€ Bearbeitungsgebühren je Teilnehmer an.
Nach Ablauf dieser Fristen können  Umbuchungen nur durch Rücktritt vom Abenteuererlebnisvertrag (siehe  hierzu §5) und Neuanmeldung erfolgen. Umbuchungswünsche müssen  schriftlich erfolgen und sind erst mit der schriftlichen Bestätigung  durch Adrenalintours gültig, Durchführbarkeit vorbehalten.
6.2 Umbuchung durch Adrenalintours
Adrenalintours ist berechtigt, die Startzeit der gebuchten Tour ohne Rücksprache mit  den Gast um wenige Stunden zu verschieben (von Vormittag auf Nachmittag ) wenn es die Situation erfordert (Wetterbedingungen, geänderte Örtliche Begebenheit auf Startplatz, Krankheit oder Tiere) und der Gast dennoch die von Ihm gebuchte Leistung am gebuchten Tag erhält.
Der Gast wird im  Falle dieser Terminverschiebung sofort bei Feststellung dass diese  Notwendig ist per SMS und / oder Mail informiert, spätestens jedoch einen Tag  vor Tourantritt. Es obliegt der Eigenverantwortung des Gastes bereits  bei der Buchung eine Mobilnummer / Kontaktnummer bekannt zu geben unter  der jederzeit kurzfristig erreichbar ist.
Adrenalintours kommt in  solchen Fällen nicht für Aufwendungen oder Schäden auf, die Ihnen im  Zusammenhang mit der versuchten oder erneuten Inanspruchnahme der  Leistung (Erlebnis) entstanden sind (z.B. Reisekosten, Unterkunft,  Begleitungen, Urlaub, etc.).

§ 7 Höhere Gewalt und Wetterwarnungen

7.1 Die Durchführung von Outdoorerlebnissen ist bei den meißten Erlebnissen Wetterabhängig. Unvorhersehbare Wetterbedingungen können die Durchführung eines Erlebnisses unmöglich oder zu gefährlich machen, wodorch eine Tourabsage notwendig werden kann.
Spezielle, wetterbedingte Einschränkungen finden Sie auf www.adrenalintours.de in der jeweiligen Erlebnisbeschreibung.
7.2 Bei vorliegenden Wetterwarnungen wie Sturmwarnungen, Unwetter, Glatteis, Hagel oder Hitzewarnung findet kein Erlebnis statt. Tritt ein solcher Fall ein, informiert Adrenalintours den Gast per SMS und / oder per Mail umgehend nach Kentniss.
7.3 Der Gast kann in einem solchen Fall auf einen anderen Termin umbuchen, das bestehende Tikket wird durch einen Wertgutschein ersetzt.
7.4 Ansprüche auf Rückzahlungen, Reisekostenerstattung oder Schadensersatz gleich welcher Art bei Tourabsagen durch akute Wetterbedingungen die die Tourdurchführen unmöglich machen oder gefährden / Wetterwarnungen / Höherer Gewalt bestehen nicht.

§ 8 Einschränkungen / Voraussetzungen für die Teilnahme an einem Erlebnis
8.1. Die Teilnahme an bestimmten Erlebnissen setzt ein Mindestmaß an  persönlicher Eignung voraus (z.B. Größe, Alter, Gesundheitszustand,  Gewicht, physische und psychische Konstitution, etc). Diese  Voraussetzungen sind bei den einzelnen Erlebnisbeschreibungen auf www.adrenalintours.de benannt.  Nach erfolgter Buchung ist der Kunde allein dafür verantwortlich, dass der Teilnehmer die Mindestvoraussetzungen erfüllt. Eine  Rückerstattung des Tourpreises ist für den Fall einer Nichterfüllung der Mindestvoraussetzungen ausgeschlossen.
8.2.  Adrenalintours bzw. der  Tourguide hat jederzeit das Recht, Teilnehmer, die die  Mindestvoraussetzungen nicht erfüllen, sich fahrlässig verhalten, die   Anweisungen bewusst ignorieren, sich oder die Gruppe oder unsere Tiere gefährden, aus der  Tour auszuschließen. Der Gast hat hierdurch keinen Anspruch auf  Rückzahlung oder Entschädigung. Weitergehende Ansprüche gegen  Adrenalintours, insbesondere Ansprüche auf Schadensersatz (z.B.  Reisekosten, Übernachtung), sind ausgeschlossen.
8.3. Durch Medikamente, Alkohol oder Drogen beeinträchtigte Personen sind von der Teilnahme an allen Erlebnissen ausgeschlossen.
8.4. Viele Erlebnisse finden unter freiem Himmel statt unter unterliegen  Witterungseinflüssen. Es kann nötig sein, die Witterungsverhältnisse  kurz vor oder am Tag der Teilnahme bei uns abzufragen.  Sollte das Erlebnis aufgrund der Witterungsverhältnisse nicht  durchführbar sein, wird das Ticket in einen Wertgutschein umgeschrieben so dass sich der Gast zu einem späteren Zeitpunkt neu anmelden kann.
8.5. Jeder Teilnehmer an Touren oder Events von Adrenalintours  ist sich darüber im Klaren, dass sie sich an einer Abenteueraktivität  beteiligt, die nicht den Komfort und die Sicherheit einer üblichen  Pauschalreise bieten kann.
8.6. Das Mitführen eigener Hunde zu Abenteuern und Erlebnissen ist nicht gestattet.

§ 9 Verfügbarkeit
Die Teilnahme an den Erlebnissen hängt von deren Verfügbarkeit ab.  Informationen zur generellen Verfügbarkeit (z.B. Ort / Region, Saison,  Häufigkeit der Erlebnistermine, Mindestteilnehmerzahl,  Maximalteilnehmerzahl) finden Sie in den einzelnen  Erlebnisbeschreibungen oder im Online-Kalender.

§ 10 Leistungsänderungen
10.1. Inhaltliche Abweichungen und Änderungen zu einzelnen  Abenteuererlebnissen nach der Buchung erfolgen nur bei Notwendigkeit,  soweit sie nicht erheblich sind und den Gesamtinhalt und die Wirkung des gebuchten Erlebnisses nicht signifikant beeinträchtigen. Änderungen zu  Ihrem gebuchten Erlebnis werden Ihnen nach Kenntniserlangung durch uns  per Mail oder SMS mitgeteilt.
10.2. Outdoorerlebnisse sind nicht immer zu 100% planbar. Die Benachrichtigung erfolgt daher per SMS wenn sich  kurzfristig Änderungen oder Verschiebungen von Startzeit und / oder  Treffpunkt ergeben. Diese können z.B. erfolgen durch Hochwasser,  gesperrte oder überfüllte Treffpunkte, Verspätung anderer Gruppen oder  weiteren im Vorfeld nicht planbarer und nicht absehbarer Situationen.  Gäste die aufgrund fehlender oder falsche Mobilnummern nicht über diese  Änderungen informiert werden können haben hierdurch keinen Anspruch auf  Rückzahlung oder Entschädigung. Weitergehende Ansprüche gegen  Adrenalintours, insbesondere Ansprüche auf Schadensersatz (z.B.  Reisekosten, Übernachtung), sind ausgeschlossen.
10.2. Bei allen angebotenen Erlebnissen  handelt es sich um Abenteuer-, Erlebnis- oder Outdoortouren mit  Expeditionscharakter bzw. Extremsporterlebnisse die naturgemäß besondere Risiken beinhalten. Adrenalintours ist berechtigt aus  zwingenden Gründen Zeit-, Routen- und Leistungsänderungen durchzuführen. Ein Ersatzanspruch des Kunden besteht nicht.
10.3 Im Falle der  erheblichen Änderung von wesentlichen Inhalten eines gebuchten  Erlebnisses sind Sie berechtigt, kostenfrei vom Vertrag zurückzutreten  oder ein anderes gleichwertiges Erlebnis aus dem Internetangebot von  Adrenalintours zu verlangen, sofern die Leistungsänderung nicht durch  höhere Gewalt, nicht auf § 10.2, oder um die Sicherheit der Gäste zu  gewährleisten erfolgt ist.

§ 11 Haftung und Sicherheit
11.1. Touren von Adrenalintours werden von speziell ausgebildeten Tourguides  geführt. Vor jeder Tour wird eine umfangreiche Einführung vom Tourguide  erteilt. Die Risiken sind jedoch vielfältig und daher nicht gänzlich  auszuschließen. Die Haftung für alle Schäden und Ansprüche gleich aus  welchem Rechtsgrund gegenüber Adrenalintours und den Tourguides wird auf grobe Fahrlässigkeit und Vorsatz beschränkt. Adrenalintours haftet  nicht für Schäden, die aus Aktivitäten erfolgt sind, die über das  gebuchte Programm hinausgehen.
11.2. Der Gast hat sämtliche Sicherheitsanweisungen des Tourguides zu befolgen und an der Tour aktiv mitzuwirken.
11.3. Der Tourguide ist berechtigt Gäste, die gegen unsere  Geschäftsbedingungen verstoßen, insbesondere die für die Tour  notwendigen Voraussetzungen nicht aufbringen oder fahrlässig handeln und somit sich und andere Teilnehmer in Gefahr bringen von der Tour  auszuschließen bzw. die Tour abzubrechen.
11.4. Dem Tourguide bleibt  es vorbehalten, das Tourenprogramm wegen unvorhergesehener Umstände, die die Sicherheit der Gäste gefährden können (zum Beispiel zu hoher  Wasserstand, Wetterumsturz, unzureichende Fähigkeiten der Teilnehmer),  abzuändern, zu erweitern oder einzuschränken.
11.5. Adrenalintours  ist berechtigt bei Vorliegen derartiger Umstände vom Vertrag  zurückzutreten ohne dass der Kunde dadurch einen Schadensersatzanspruch  oder Rückzahlung des Eventpreises verlangen kann.
11.6. Verletzungen und Schäden sind dem Tourguide unverzüglich wärend der Tour zu melden.
11.7. Die An- und Abreise zu den Touren erfolgt mit privaten Kraftfahrzeugen. Diese Fahrten sind nicht Teil des Angebotes. Adrenalintours übernimmt  daher keinerlei Haftung für Unfälle und Schäden die hier entstehen.

§ 12 Rücktritt durch Adrenalintours
12.1 Bis zum Zeitpunkt der Durchführung eines Events ist Adrenalintours  berechtigt, aus wichtigem Grund vom Vertrag zurückzutreten oder den  Termin zu verschieben. Als wichtiger Grund gilt z.B.:
- die in der Beschreibung des Erlebnisses angegebene Mindestteilnehmerzahl wird nicht erreicht
- Adrenalintours ist die Durchführung des Erlebnisses wirtschaftlich nicht zumutbar
- höhere Gewalt
- Witterungsbedingungen, die die Durchführung einer Tour unmöglich oder zu gefährlich machen
- ausbleiben der Zahlung des vollständigen Tourpreises durch den Gast
- bei Husky- und Eseltouren: Krankheit der Tiere oder Witterungsbedingungen die die Gesundheit der Tiere beeinträchtigen würden
12.2 Tritt einer dieser Fälle ein, informiert Adrenalintours Sie unverzüglich per SMS und / oder E-Mail (siehe auch § 6.2)
12.3 Adrenalintours stellt dem Kunden dann über den bezahlten Betrag einen Wertgutschein aus oder bietet die Umbuchung in eine  gleichwertige, oder höherwertige Tour am geplanten Erlebnisdatum bzw.  Wochenende sofern dies möglich ist
12.4 Der Kunde hat hierdurch keinen Anspruch auf  Rückzahlung oder Entschädigung. Weitergehende Ansprüche gegen  Adrenalintours, insbesondere Ansprüche auf Schadensersatz (z.B.  Reisekosten, Übernachtung), sind ausgeschlossen.

§ 13 Reise-Versicherung
Eine Reiserücktrittskosten-Versicherung oder eine  Reisekranken-Versicherung sind NICHT im Reisepreis eingeschlossen.
Wir  empfehlen dringend den Abschluss dieser Versicherungen, und zwar  unmittelbar bei Buchung des Erlebnisses. Für Ihre Sicherheit insgesammt  empfehlen wir den Abschluss eines speziellen Reiseschutzpakets.

§ 14 Wertgutscheine
14.1  Wertgutscheine können gem. § 11 durch Adrenalintours dem Kunden  ausgestellt werden oder vom Kunden bei Adrenalintours als  Geschenkgutschein käuflich erworben werden.
14.2 Der  Wertgutschein ist gem. § 807 BGB übertragbar, nicht an ein bestimmtes  Erlebnis gebunden und kann bis zur Höhe des Wertes zum Einkauf in den Onlineshops  www.uncas-art.de und www.kuscheltiere.biz  oder für die Teilnahme an jedem Erlebnis von www.adrenalintours.de eingelöst werden,
14.3 Zur Einlösung muss der Gutschein im Original vorgelegt und an Adrenalintours ausgehändigt werden.
14.4 Der Wertgutschein ist gem § 195 BGB ab Ausstellungsdatum 3 Jahre gültig.
14.5 Die Auszahlung von Gutscheinen wird durch den Gesetzgeber  ausgeschlossen, In Ausnahmefällen und auf ausdrücklichen Kundenwunsch  kann diese nach Absprache erfolgen. Hierbei macht Adrenalintours von  seinem Recht gebrauch, eine Pauschale für den entstandenen  Verwaltungsaufwand, die Kosten der Gutscheinausstellung,  Vermittlungsprovisionen und der Rückabwicklung, sowie für den  entgangenen Gewinn in Höhe von insgesamt mindestens 50% des Gutscheinwertes in  Rechnung zu stellen und einzubehalten.
Die exakte Höhe des einbehaltenen Betrages richtet sich nach dem Portal über welches der Gutschein ursprünglich erworben wurde und dem Alter und Aufwand der mit diesem im Zusammenhang steht.

§ 15 Besondere Bedingungen für Riverbug und Tubing
- Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass bei Riverbug- und  Tubingtouren jeder Gast in allein eigenen Riverbug / Tube oder zu zweit in einem Doppeltube sitzt. Der Guide  leitet die Gruppe von einem Riverbug aus. Die Teilnehmer müssen  ihren Bug / Tube eigenverantwortlich steuern und eventuellen  Gefahrenstellen ausweichen.
- Die Tourteilnahme setzt ausreichende Schwimmkenntnisse voraus.
- Für mutwillige Beschädigungen von Riverbugs, Tubes und Ausrüstung haftet der Fahrgast persönlich oder dessen gesetzlicher Vertreter.
- Es obliegt der Eigenverantwortung des Fahrgasts, beim Ein- und  Aussteigen in und aus dem Riverbug / Tube besondere Vorsicht anzuwenden, da  hierbei eine erhöhte Verletzungsgefahr besteht.
- Die Beine hängen von den Knien abwärts ins Wasser. Das Verletzungsrisiko für Füße und Beine ist hier besonders hoch.
- Von jedem Teilnehmer fest am Fuß sitzende Schuhe die für Wegloses Gelände geeignet sind selbst mitzubringen. Diese Schuhe werden nass.
- Adrenalintours übernimmt keine Haftung für Verletzungen, Schäden und Ansprüche die bei diesen Touren entstehen.

§ 16 Besondere Bedingungen für Canyoning
- Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen dass bei den Canyoningtouren im Flussbett gegangen wird. Rutschige Stellen und scharfkantige Steine sind hier normal.
- Die Tourteilnahme setzt ein gutes, festes Schuhwerk das für wegloses Gelände geeignet ist voraus. Die Schuhe werden nass.
- Es obliegt der Eigenverantwortung des Gasts bei jedem Schritt besonders vorsichtig zu sein, da bei diesem Erlebnis eine erhöhte Verletzungsgefahr besteht.
- Adrenalintours übernimmt keine Haftung für Verletzungen, Schäden und Ansprüche die bei diesen Touren entstehen.

§ 17 Besondere Bedingungen für Survival- und Wildniskurse :
-  Während des Survivals / Wildniskurs werden dem Gast unterschiedliche  Möglichkeiten zum überleben in der Wildnis wie Lagerbau, Feuer machen,  Wasser filtern, tierische und pflanzliche Not-Nahrung gewinnen und  zubereiten etc. aufgezeigt. Das selbstständige Ausprobieren dieser  Variablen liegt in der freien Entscheidung und auf eigenes Risiko des  Gastes.
-  Für einen sorgfältigen und trockenen Nachtlagerbau und die verwendeten Materialien ist der Gast selbst verantwortlich.
-  Die Aufnahme und das ausprobieren von tierischer und pflanzlicher  Not-Nahrung, die aus der Natur gesammelt wurde, liegt in der freien  Entscheidung des Gastes und auf dessen eigenes Risiko.
-  Die  benötigte Ausrüstung ( wie geeignete Plane, wetterentsprechender  Schlafsack, Isomatte, Getränkebehälter, Bindmaterial etc.) für die Teilnahme an diesen Erlebnissen, sind nicht im Leistungsumfang enthalten und liegen  im Eigenverantwortungsbereich des Gastes.
- Adrenalintours übernimmt  keinerlei Haftung für die Gesundheit des Gastes. Weitergehende Ansprüche gegen Adrenalintours, insbesondere Ansprüche auf Schadensersatz (z.B.  Allergien, Arbeitsausfall durch Krankheit oder Verletzungen, etc.), sind ausgeschlossen

§ 18 Besondere Bedingungen für Huskyerlebnisse und Eseltouren:
- Gäste die einen Hund oder Esel bei der Wanderung führen, haben ein erhöhtes Risiko (Tierisches Restrisiko)
- Das Hochspringen des Hundes am Gast wird von vielen Gästen gefördert  und immer wieder belohnt. Daher muss jeder Teilnehmer jederzeit mit dem  selbstständigen hochspringen des Hundes rechnen, besonders wenn dieser  Futter erwartet. Für durch dieses Verhalten verschmutzte oder  beschädigte Kleidung, sowie Verletzungen, wird keine Haftung übernommen.
- Das Füttern der Esel erfolgt ausschließlich aus einer von Adrenalintours zur verfügung gestellten Schale, nicht aus der Hand. Esel  neigen dazu, bei der Kontaktaufnahme am Gast oder dessen Kleidung zu  knabbern. Für durch dieses Eseltypische Verhalten verschmutzte oder  beschädigte Kleidung, sowie Verletzungen, wird keine Haftung übernommen.
- Den Hunden und Eseln darf nur das von uns zur Verfügung gestellte  Futter angeboten werden. Bietet der Gast einem Tier selbst mitgebrachtes Futter oder verschluckbare Kleinteile an, trägt dieser Gast alle Kosten der Tierarztbehandlung und / oder  notwendigen Medikamente und ggf. Schadensersatz die aus dieser “Futtergabe” resultieren.
- Teilnehmer die einen Hund / Esel führen dürfen sich nicht eigenständig von der geführten Gruppe entfernen.

§ 19 Schutzrechte und allgemeine Bestimmungen:
19.1 Die Inhalte der Website von Adrenalintours sowie die erforderliche und  eingesetzte Software unterliegen Schutzrechten und Rechtsvorschriften  zum Schutz des geistigen Eigentums. Diese Rechte erkennen Sie an. Sie  erkennen auch an, dass werbliche Inhalte von Adrenalintours oder anderer Dritter auf dieser Website und auch andere Informationen, die Sie auf  dieser Website oder dort durch Dritte (z.B. Werbe und Geschäftspartnern) erhalten, durch Urheberrechte, Marken, Patente oder sonstige  Schutzrechte oder Gesetze geschützt sind.
Ohne schriftliche  Einverständniserklärung von Adrenalintours oder dem betreffenden  Dritten, dürfen Sie Inhalte oder Werke, die auf dieser Website abrufbar  sind oder zugänglich gemacht werden, weder ganz noch teilweise nutzen.
Sie erkennen mit Ihrer Buchung und Teilnahme an den Erlebnissen von  Adrenalintours an, das Fotos, die auf Touren und Events von den  Mitarbeitern von Adrenalintours gemacht werden und Sie sowie weitere  teilnehmende Gäste zeigen, zu Werbezwecken von Adrenalintours in  Internet, Online und Printmedien verwendet werden können.
19.2 Alle  Angaben in unseren Printmedien und werden vorbehaltlich gesetzlicher  oder behördlicher Genehmigungen veröffentlicht. Einzelheiten dieser  Printmedien entsprechen dem Stand bei Drucklegung.
19.3. Mit der  Veröffentlichung neuer Printmedien und Preislisten verlieren alle unsere früheren Publikationen über gleichlautende Erlebnisse ihre Gültigkeit.
19.4. Erkennbare Druck- und Rechenfehler berechtigen uns zur Anfechtung des Abenteuer-Erlebnisvertrages

§ 20 Gewährleistungsausschluss zur Nutzung der Website
Die Nutzung dieser Website erfolgt auf Ihr eigenes Risiko. Dies betrifft  z.B. das Herunterladen (auch Transaktionen) von Inhalten und damit evtl. im Zusammenhang stehende Schäden oder Beeinträchtigungen an Ihrem  Computersystem oder sonstigen technischen Geräten. Dies betrifft auch  den Verlust von Daten. Die Haftung der Adrenalintours, sollte eine  solche aus irgendeinem Rechtsgrund gegeben sein, beschränkt sich in  jedem Fall auf Schäden, die durch vorsätzliches oder grob fahrlässiges  Verhalten verursacht wurden oder auf der Verletzung einer für das  Vertragsverhältnis wesentlichen Hauptpflicht beruhen. Für Schäden, die  auf einer fahrlässigen Verletzung nicht wesentlicher Vertragspflichten  oder von Pflichten im Rahmen der Vertragsverhandlungen beruhen, wird die Haftung für mittelbare Schäden und untypische Folgeschäden  ausgeschlossen und im übrigen der Höhe nach auf den vertragstypischen  Durchschnittsschaden begrenzt. Eine etwaige zwingende Haftung nach dem  Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

§ 21 Erfüllungsort - Rechtswahl - Gerichtsstand
Erfüllungsort- und Zahlungsort ist der Geschäftssitz des Unternehmens Adrenalintours.  Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

§ 22 Salvatorische Klausel
Sollten einzelne Bestimmungen dieses Abenteuererlebnisvertrages unwirksam sein  oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen  nicht. Vielmehr gilt anstelle jeder unwirksamen Bestimmung eine dem  Zweck der Vereinbarung entsprechende oder zumindest nahe kommende  Ersatzbestimmung, wie sie die Parteien zur Erreichung des gleichen  wirtschaftlichen Ergebnisses vereinbart hätten, wenn sie die  Unwirksamkeit der Bestimmung gekannt hätten. Gleiches gilt für Lücken.

Kontakt

Adrenalintours
An der Papiermühle 1

37627 Heinade

 

Tel: 05564 73 999 21
 

Als Outdoorveranstalter sind wir ständig draußen unterwegs, und schlecht telefonisch zu erreichen. Daher empfehlen wir den Mailkontakt.

 

Kontaktformular


Erlebnisbuchung und Terminvereinbarung ist ausschließlich schriftlich (Mail) möglich.

Das Wetter in Heinade