Outdoor & Abenteuererlebnisse
Outdoor & Abenteuererlebnisse

Das Adrenalintours Dog Team

Shadow

ist unser Fotomodell und ein absoluter Knuddelbär. Dieser Alaskan Malamute mit seinen 45 kg scheint ein Gespür für die Kamera zu haben - wenn immer ein Gast versucht Ihn zu Fotografieren macht es den Eindruck, dass sich Shadow nochmal richtig in Pose wirft!
Doch Shadow hat noch eine Eigenart: er sucht sich bei den Touren am liebsten seinen Gast selbst aus!
Er ist nicht einfach ein Malamute, nein, er ist eine Persönlichkeit und immer gut gelaunt, man glaubt dann fasst nicht, das er der Bruder von Apaché ist. Shadow ist einfach Shadow!

Iinooq

ist ein Alaskan Malamut Rüde mit gut 50 kg.
Er ist ein absoluter Arbeiter und bringt gerne seine Kraft bei den Touren zum Einsatz. Bereits im Alter von zarten 6 Monaten brachte Iinooq bei einer seiner ersten Touren 2 Gäste an Ihre Grenzen - diese übergaben wärend der Tour Iinooq an Jens, sie hatten keine Kraft mehr um Ihn zu halten!

Hix

ist ist der Draufgänger der Schlittenhunde-Gang.
Aber Hix ist anders - er ist kein Alaskan Malamute, sondern ein Siberian Husky aus einer sportlichen Zucht: Hix kann auf nahe verwandte Vorfahren verweisen, die mit Silvia Furtwängler das Yukon Quest gelaufen sind!
Er ist ein sehr quirliger und pfiffiger Husky, ein absoluter Überlebenskünstler und ein Sporter der seine Gäste zum schwitzen bringt:-)

Smilla

ist die Jüngste im Schlittenhunder-Rudel und ein kleiner Wirbelwind. Sie ist eine Siberian Husky-Dame und eine Enkelin von Hix.
Doch ihr Start war alles andere als rosig: 5 Tage nach ihrem Einzug brach sich Smilla den Oberschenkel mit einem sehr komplierten Spiralbruch, was ihre Eingewöhnung an das Schlittenhunderudel komplizierter machte.
Die Diagnose der Tierärzte: Mangelernährung des Züchters durch Barfen (Calzium und Phosphormangel)

Die Heilung ging noch so wie gewünscht von statten, sie versuchte alles um das Bein nicht zu belasten.

Uncas, der Bouvier, ist ihr Spielonkel der in dieser Genesungsphase den Anreiz zur Belastung des Beines den richtigen Anreiz gibt:-) und der beste Physiotherapeut ist den man sich wünschen kann.
6 Wochen nach der OP meinte unser Tierarzt: Ich weiß nicht was sie gemacht haben und wer hier als Therapeut arbeitet, aber das ist super!

Ein großes Lob daher an Uncas:-)

Smilla ist eine begnadete Jägerin: mit nur 3,5 Monaten und noch mit Milchzähnen erbeutet und erlegt Smilla binnen 72 Stunden: ein Vogel, zwei Maulwürfe und eine Spitzmaus! ... wo soll das hinführen????

Fina

ist eine Malamut-Hündin die im Alter von 8 Jahren den Weg zu uns gefunden hat.
Fina ist früher im Rennsport aktiv gewesen und hat durch die Trennung ihrer Menschen ihr Zuhause verloren. Sie beherrscht alle Komandos und läuft wahnsinnig gerne, doch sie war es in Ihrem alten Leben gewohnt dass sie die erste Geige spielt - bei Mensch und Artgenossen. Mit dieser Erfahrung und der Erfahrung einer weisen Hündin tut sie sich bei der Eingewöhnung etwas schwerer als erhofft.

Aber sie liebt alle Welpen und nimmt diese, auch fremde sofort in Schutz.

Uncas

ist ein Bouvier des Flandres, ein Belgischer Treibhund und der Schatten von Frauchen Ela, als solcher lebt er mit uns im Haus.

Ursprünglich wurde der Bouvier zum treiben von Rinderherden genutzt, heute ist diese Rasse noch im Polizeidienst in Holland und Belgien zu finden.
Seiner Natur entsprechend arbeitet Uncas bei uns als Eseltreiber und unterstützt so Ela bei den Touren. Ihn lernt Ihr kennen bei allen Eselerlebnissen und teilweise bei den Huskyerlebnissen.
Uncas bringt 60 kg auf die Wage und ist ein absoluter Sportler!

Cheyenne
ist unsere Wilde Hummel und eine reinrassige Bouvier des Flandres Hündin.

Sie liebt Wasser und ist ständig zu Scherzen aufgelegt.

Die kleine Maus will erst noch ein Hund werden und wird unsere Touren ab Ende 2017 begleiten.

Radja

der Russische Terrier ist ein liebenswertes "Kamel mit Locken" und auch er lebt im Haus.

Der Russische Terrier, auch Schwarzer Terrier benannt, ist eine recht junge Rasse die in der Grundzucht aus Riesenschnauzer, Rottweiler und Airedale Terrier gezüchtet wurde. Kein Wunder also dass Radja unser "Securitydog" ist - zumindest glaubt er das gelegentlich :-)
Er begleitet euch bei den Eseltouren als Packhund und ist zeitweise bei den Schlittenhundetouren "einfach nur dabei". Dabei sind dann die Unterschiede zwischen einer als Schutzhund gezüchteten Rasse und den Schlittenhunden besonders deutlich.

Radja hat 45kg.

Kontakt

Adrenalintours
An der Papiermühle 1

37627 Heinade

 

Tel: 05564 73 999 21
 

Als Outdoorveranstalter sind wir ständig draußen unterwegs, und schlecht telefonisch zu erreichen. Daher empfehlen wir den Mailkontakt.

 

Kontaktformular


Erlebnisbuchung und Terminvereinbarung ist ausschließlich schriftlich (Mail) möglich.

Das Wetter in Heinade